24 November 2017    
 
 
   Tag1
   Tag2
   Tag3
   Tag4
   Tag5
   Tag6
   Tag7
   Tag8
   Tag9
   Tag10
   Tag11
   Tag12
   Tag13
   Tag14
   Tag15
   Tag16
   Tag17
   Tag18
   Tag19
 
 
 
 
   RadWGDie TourenBretagne 2006Tag12

24.08.06 Chaumont - Montereau

Heute wollen wir vorwärts kommen, um uns später in den Bergen mehr Zeit lassen zu können. Von Chaumont sur Loire geht es über Blois weiter am linken Ufer nach Beaugency. Vor Ankunft dort pflücken wir Birnen, kaufen frisches Brot, Nutella und die lächelnde Kuh - jede Menge Mittagessen. Es ist sehr windig am Maislabyrinth, der Nutelladeckel fliegt weg. Entlang des Ufers fahren wir nach Meung sur Loire, dann auf der anderen Uferseite weiter. Ca. 8 km vor Orleans endet der Radweg plötzlich, doch den Weg finden wir auch so. Die Stadt streifen wir nur und fahren einen Sandweg entlang der Loire. Der parallel verlaufende Steindamm ist leider wegen Bauarbeiten gesperrt. Trotzdem geht es problemlos bis an den Canal d'Orleans. Ein schmaler Weg, der gut befahrbar ist, scheint am gesamten Canal zu existieren. Wir verlassen den Weg um abzukürzen vorbei an einem See mit Campingplatz, 10 km weiter soll ja noch einer sein. Pustekuchen: In Lorris angekommen stellen wir fest, dass er 5 km zurück liegt. Ein Bäcker erklärt uns, wo der Nächste liegt. Wir fahren rundherum und schließlich sind wir am Moulin Rose: Ein rein holländischer camping à la ferme. Alle tragen Gummistiefel, reiten Ponys und die Kühe wollen gemolken werden. Auch mal etwas Neues, aber etwas teuer für das sanitäre Angebot - Spinnen und holländische Boulevardpresse.

Da kommt es also her, das Treidelpfadverbot.

Fakten

Tagesstrecke 158 km
Tagesdurchschnitt 21 km/h
Strecke An der Loire: Chaumont, Beaugency, Orléans; dann am Canal d'Orléans: Fay, Châtenoy, Lorris, Montereau