24 November 2017    
 
 
   1. Etappe
   2. Etappe
   3. Etappe
   4. Etappe
   5. Etappe
   6. Etappe
   7. Etappe
   8. Etappe
   9. Etappe
 
 
 
 
   RadWGDie TourenNorditalien 200819. Etappe

Pavia > Milano

22. August 2008

 

In der Gebrauchsanweisung des Campingplatzes stand nichts von der empfohlenen Verwendung des Sitzplatzes mit Moskitonetz - dieser befindet sich in maximaler Entfernung von unserem Zeltplatz in der Nähe des Ausgangs und beim Verlassen des Campingplatzes entdecken wir ihn auch.

 

Dem Start in den Tag mit Tee am Tisch schließt sich ein Besuch der Brücke Parias aus dem 15. Jahrhundert an. Ein Radweg führt von hier aus an einem fischreichen, sehr sauberen Kanal nach Milano. Sekt wäre auf dieser letzten Etappe unserer Tour beinahe angebracht - wir entscheiden uns für Shopping bei Decathlon.

 

Die Schwimmbäder haben im großen Milano im August geschlossen, also muss Katzenwäsche als Vorbereitung auf den Nachtzug ausreichen. Da wir eine halbe Stunde vor Abfahrt Rad und Gepäck einladen, gibt es keine Probleme mit den Plätzen. Der deutsche Schaffner nimmt beim Einladen in den Zug 10 Euro pro Fahrrad entgegen und gibt uns auf deutschem Boden eine Quittung dazu. Wir sehen andere Radler, die es geschafft haben, eine Fahrradkarte über Köln im Vorhinein zu kaufen - nötig ist das aber nicht.

Ziel erreicht. Jetzt geht es heimwärts.

Fakten

Tagesstrecke
Tagesdurchschnitt
Track
Weg ansehen